Aktuelle Projekte

scripted islands
WorkShops

Abgeschlossene Projekte

scripted fidelity
Die Nacht und das Flüstern
balkoniade (& knapp daneben)
Hamburger Waschhaus
artists cube - public cube
treppenspiele

Über KiöR

Arbeitsfelder
Kooperationen / Förderer

Archiv

Projektseiten

Impressum | Kontakt


  Hilfe zur Selbsthilfe

Seit der Gründung bietet KiöR e.V. Support für alle Arten von Kooperation an. Angefangen bei der Unterstützung und Verwaltung des Internetauftritts über die finanzielle Abwicklung von Projekten als gemeinnütziger Träger, der Spendenquittungen ausstellen darf, bis hin zur Betreuung von Werbematerial und der Katalogherstellung über das "Selbsthilfeprojekt" hyperzine verlag. Auch logistisch helfen wir gerne mit Gerätschaften aus.

Nachstehend finden Sie die Links zu den wichtigsten Projekten, die wir aktuell mit tragen bzw. seit unserem Bestehen unterstützt haben:

Laufende Kooperationen:

kunstecho-hamburg.de (seit 2005)
... ist der selbstverwaltete Veranstaltungskalender der Freien Kunstorte und -Initiativen Hamburgs, entwickelt und verwaltet von Ulrich Mattes: www.kunstecho-hamburg.de

[echo]-Liste (seit 2009)
Der Zweck dieser geschlossenen Mailing-Liste ist, flexibel und unabhängig Informationen zu Kunst und Kulturpolitik in Hamburg zu verbreiten, Kritik zu üben und eine Diskussion zu befördern. Für die von Cornelia Sollfrank 2003 gegründete Plattform ist seit 2009 KiöR e.V. als Träger verantwortlich. www.echolisten.de

Abgeschlossene Kooperationen:

zusammenwachsen (bis 2015)
... ist ein Projekt der "Kunstnomadin" Kathrin Milan in Hamburg-Wilhelmsburg. Zunächst hat KiöR e.V. lediglich den Internetauftritt ( Archiv ) und die Katalogproduktion betreut, ab 2010 übernahmen wir auch die finanzielle Abwicklung der Spendengelder ... Seit Beginn 2016 wird das Projekt in selbständiger Verantwortung von Kathrin Milan geführt und wird nicht mehr über KiöR gefördert ...

Kunst- und Ateliertage Elbinseln (2011 bis 2015)
Für die Kunst- und Ateliertage Anfang Oktober 2011 stellt KiöR e.V. die Finanzierungsstruktur und den obligatorischen Internetauftritt
www.kunst-und-ateliertage.de. Die Kunstnomadin Kathrin Milan hat die Veranstaltung initiiert und organisiert.

Wir sind woanders (2006, 2007 und 2009)
... nennen sich insgesamt drei gemeinsame Veranstaltungsreihen, die die Freien Hamburger Kunstorte und -Initiativen (Dachverband "Aktuelle Kunst Hamburg") gemeinsam veranstaltet haben. KiöR e.V. übernahm für Wir sind woanders #3 die finanzielle und vertragliche Organisation zwischen den Teilnehmer/innen und der Hamburger Kulturbehörde.

going public 4 (2008)
... ist eine Veranstaltungsreihe der Künstlerin Christiane Lüdtke, die in sporadischer Folge 2008 zum vierten Mal in Hamburg-Bergedorf stattfand. KiöR e.V. übernahm die finanzielle Abwicklung des Projektes, die Produktion des Internetauftritts und des Katalogs.
www.goingpublic-bergedorf.de

thing-hamburg (2006 - 2009)
Die Konzeption, Antragstellung und Finanzierung (68.000,- €) des inzwischen wieder geschlossenen Projekts wurde 2005 über KiöR e.V. organisiert. Nachdem die Finanzierung gesichert war, ist thing Hamburg in einem eigenen Verein aufgegangen, der inzwischen aber wieder aufgelöst wurde, nachdem eine weitere Finanzierung der Internetplattform und der redaktionellen Arbeit nicht mehr gegeben war. www.thing-hamburg.de

Jahr der Künste (2009 / 2010)
Im Jahre 2009 wurde dieses Projekt zur Kooperation zwischen Hamburger Schulen und Künstler_innen initiiert. Für die Wahrung der Unabhängigkeit der medialen Präsenz hat KiöR e.V. die Trägerschaft des Internetauftritts übernommen, was sich im Laufe des Projekts als vorteilhaft erwies, um einem "Spenden"-Angriff zur Implantierung "viralen Marketings" seitens einer großen Werbeagentur gegen das Kalkül offizieller Stellen den Riegel vorzuschieben: www.jahrderkuenste.de



  Förderungen und Sponsoren:

KiöR e.V. erhält seit 2005 für einen Teil der Veranstaltungen Zuschüße im Rahmen der Förderung des Jahresprogramms und aus Mitteln für Kunst im öffentlichen Raum von der Kulturbehörde Hamburg.

2005: 4.500,- € (Kunst im öffentlichen Raum)
2006: 150,- € (artists cube - public cube, WSW #1)
2007: 5.000,- € (Programmförderung) / 1.885,- € (WSW #2)
2008: 5.000,- € (Programmförderung)
2009: 5.000,- € (Programmförderung) / 1.900,- € (WSW #3)
2010: 5.000,- € (Programmförderung)
2011: 1.500,- € (Programmförderung)
2012: 3.000,- € (Programmförderung)

Weitere Förderer (alphabetisch gelistet):

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt /
Verfügungsfonds Steilshoop

(4.500,- € / 1.500,- €, balkoniade & knapp daneben, 2010)
Budnianer Hilfe e.V.
(827,18 €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2012)
(366,15 €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2013)
(641,39 €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2013)
(302,87 € / 408,50 €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2014)
(874,23 €, Stadtmodell Wilhelmsburg 2015)
(739,44 €, Stadtmodell Wilhelmsburg 2015/16)
BürgerStiftung Hamburg
(205,- €, MKG, zusammenwachsen, 2011)
(8.085,- €, zusammenwachsen, 2012)
(350,- €, zusammenwachsen, 2013)
(2x 2.612,50 €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2013)
(2.000,- €, Stadtmodell Herbstprogramm 2013)
(11.250,- €, Stadtmodell 2014)
(11.345,- €, Stadtmodell 2015)
BürgerStiftung Hamburg / Margot und Ernst Noack-Stiftung
(1.560,- €, zusammenwachsen, 2011)
BürgerStiftung Hamburg / Räder & Vogel
(2.890,- €, zusammenwachsen, 2010/2011)
(5.625,- €, zusammenwachsen, 2013)
Ernst E.H. Puhst Gmbh & Co. KG
(200,- €, Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2012)
FO'KO
(300,- €, treppenspiel 2, 2006)
FWPN - Stiftung deutsch-polnische Zusammenarbeit
(2.500,- €, WSW #3, 2010)
Gebr. Heinemann SE & Co. KG
(1.000,- €, "wi mook dat", Aktionstag Stadtmodell, 2015)
Generali Deutschland Holding AG
(350,- €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2012)
Gruner + Jahr
(14.443,- €, Restaurierung historischer Möbeltransportwagen, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2013)
(4.000,- €, Aktionstag zusammenwachsen 20. September 2015)
(2.875,- €, Aktionstag zusammenwachsen 6. Oktober 2015)
Juro comp21 GmbH
(2.700,- €, zusammenwachsen, 2010/2011)
(300,- €, Programmförderung, 2011)
LÜDTKEPROJECT
(5.000,- €, goingpublic 4, 2008)
Otto Meyer Co. GmbH
(300,- €, Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2011)
(250,- €, Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2012)
(200,- € / 50,- € Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2013)
(250,- €, Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2014)
(250,- €, Kunst- und Ateliertage Elbinseln, 2015)
Preuschhof Stiftung
(3.000,- €, zusammenwachsen, 2011)
(580,- €, zusammenwachsen, 2011)
(3.580,- €, zusammenwachsen, 2012)
(3.200,- €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2013)
(3.200,- €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2014)
(3.230,- €, Stadtmodell Wilhelmsburg, 2015)
SAGA / GWG Stiftung Nachbarschaft
(4.400,- €, Holzwerkstatt zusammenwachsen, 2013)
(4.740,- €, Ganzheitliche Naturwerkstatt, 2014)
(14.960,- €, Offene Kunstwerkstatt, 2015)
SAGA / ProQuartier
(3.300,- €, treppenspiel 2, 2006)
Telefonica
(1.000,- €, zusammenwachsen, 2012)
(800,- €, Sozialtage Stadtmodell, 2013)
(900,- €, Sozialtage Stadtmodell, 2014)
Privatspenden
Johann Engelbert Mattes (1.250,- für das Gemeinschaftsprojekt "Reprise" in der Produzentengalerie xpon, Hamburg 2015/16)

Bei der Baugenossenschaft der Buchdrucker eG bedanken wir uns für die mietfreie Nutzung des "Hamburger Waschhauses" im Braußpark 12a, 20537 Hamburg-Hamm 2007 bis 2011 als Projektraum.

KiöR Logodownloads: